Stets frische Luft

Eine Wohnraumlüftung gewährleistet den erforderlichen Mindestluftwechsel nach DIN 1946-6 ohne Tätigwerden des Nutzers. Es ist also nicht erforderlich alle zwei Stunden die Fenster zu öffnen.

Sichere Entfeuchtung

Vermeidung von Schimmel

In 4-Personen-Haushalten fallen täglich, durch Kochen, Duschen, Trocknen ca. 10 - 15 Liter Wasser in der Raumluft an, die wegen der dichten Bauweise nicht entweichen können.

Eine Wohnraumlüftung sorgt für den Abtransport feuchter Luft und beugt damit wirksam und dauerhaft der Entstehung von Schimmel vor.

Gesundes Raumklima

Verbrauchte, feuchte und schadstoffhaltige Luft ist Auslöser von Müdigkeit und Kopfschmerzen. Eine Wohnraumlüftungsanlage schafft ein gesundes und spürbar angenehmes Wohnklima – und dies leise und ohne Zugerscheinungen.

Einsparung von Heizenergie

Der Einbau einer effizienten Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung garantiert eine Senkung der Heizkosten. Der Wärmetauscher im Lüftungsgerät nutzt bis zu 90% der Abluftwärme, um die frische einfließende Außenluft zu erwärmen.

Wohnraumlüftung